Gratis Newsletter !
Der Schultreff-Newsletter informiert Dich stets über neue Arbeiten und mehr rund um Schultreff.
Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
 

  • Otto Eduard Leopold v. Bismark
  • Graf von Schönhausen seit 1865
  • Fürst v. B. seit 1890
  • Staatsmann

 

 

    Werbung
  • geboren am 1.4.1815 i. Schönhausen
  • gest. 30.7.1898 in Friedrichsruh
  • Vater: Fürst Herbert von B. (Diplomat und Politiker)

 

 

  • B. studierte Rechtswiss. In Göttingen und Berlin 1832-35
    • Referendarzeit in Achen

 

  • bewirtschaftet nach Studium seine Güter in Pommern
  • B. wurde 1847/48 koservatieves Mitglied des Vereinten Landtages
  • nach 1848 Abgeordneter der 2.Kammer des Erfurter Parlamentes
  • Als Gesandter Preußens erstrebte B. im Frankfurter Bundestag gegenüber der österreich. Präsidialmacht Gleichberechtigung f. Preußen und dessen Vorherrschaft nördl. des Mains

 

  • Nach Gesandtentätigkeit in Petersburg und Botschafter in Paris wurde B. von König Wilhelm I- zum Ministerpräsident v. Preußen ernannt WARUM?
  • er vertrat hartneckig die Rechte der Krone in der Auseinandersetzung wegen des Militärhaushalts è weitete Heeres- und Verfassungskonflikt aus
  • Überspielung durch einige Außenpolit. Aktionen Welche?

 

  • Nach einem geschickt von B. angezettelten Krieb mit Österreich war dt. Bd. Aufgelöst è Preußen sicherte sich endgültig deie Vorherrschaft in Norddeutschland

 

  • Reichsverfassung B.ís von 1871 stellt Kompromiss zwischen den auf dem Wiener Kongreß gefaßten Prinzipien zur Neuordnung Europas und den neuen nat. liberalen Kräften
  • B. selbst wurde Reichskanzler
  • war als erster Minister nur dem Monarchen verantwortlich (größter Fehler der preuß. Kost. Monarchie) Warum?

 

  • Die Revolution von oben

Abschluß im wesentl. Durch wirtschaftl. Und sozialpolit. Wende des Jahres 1879

bedeutete Übergang zum Schutzzoll (Freihandel vorher)

Sozialpolit. Regformwerk sollte d. Arbeiterschaft in die bestehende Staats- und Gesellschaftsordnung integrieren

scheiterte an parallel laufendem Sozialistengesetz (Unterdrückungsmaßnahmen gegen Sozialisten)

  • ï ð diesen innenpolit. Dauerkrisen war Außenpol. Bismarck eher defensiv und friedliebend (trotz Episode der Kolonialpolitik), Isolierung Frankreichs, Verhinderung der Mächtekoalition geg. Mitteleuropas, Ablenkuung der europ. Gegensätze in Randzonen (nachlesen)
  • immer kunstvoller gewebtes Buündnissystem war Ausdruck für Politik B.ís

führte u.a. zum Rückversicherungsvertrag mit Rußland (erklären)

  • Entlassung B.ís durch Kaiser Wilhelm I wegen persönl. Und sachl. Gegensätze è Bündnisse zerfielen +
  • DasBismarck-Bild schwankte von Anfang an zwischen orthodoxem B.-Kult und Verdammung durch seine polit. Gegner