Gratis Newsletter !
Der Schultreff-Newsletter informiert Dich stets über neue Arbeiten und mehr rund um Schultreff.
Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
 

Clemens Brentano (1778-1842)

 

* Brentano wurde am 9. 9. 1778 geboren

* 2 Schwestern: Sophie und Bettina

* bei seiner Tante in Koblenz aufgewachsen

* seine Kindheit endete früh, Brentano bezeichnete das selbst als "Vertreibung aus dem Paradies"

* nach mangelhafter Schulausbildung bestimmte ihn der Vater für den kaufmännischen Beruf, Brentano zeigte jedoch wenig Tauglichkeit

Werbung

* deshalb Medizinstudium in Jena und Halle

* Eintritt in den Kreis der Frühromantiker

* verzichtete auf seine Ausbildung und lebte vom väterlichen Vermögen

* 29. 11. 1803 Heirat mit der Schriftstellerin Sophie Mereau (starb am 31. 10. 1806 infolge einer Totgeburt)

* ließ sich in Heidelberg nieder und hat dort führenden an der Gründung der "Heidelberger Romantik"

* Heirat mit Auguste Bußmann (21. 8. 1807) von der er sich im darauffolgenden Jahr wieder trennte

* nach kurzem Aufenthalt in Landshut ging er nach Berlin, später lebte er in Wien

* 1814 Scheidung von Auguste Bußmann

* 1814 lernte er die Pfarrerstochter Luise Hänsel kennen

* zieht durch Deutschland und Frankreich

* kaum noch Erfolg als Autor und Musiker (Texter)

* fällt in tiefe Depressionen

* hielt sich danach in Frankfurt/M., Regensburg, München, und Aschaffenburg auf

* Brentano starb am 28. 7. 1842 in Aschaffenburg

* war Lyriker, Dichter, Erzähler und Dramatiker

* Werke: "Sage der Loreley" (um 1800); Volksliedersammlung "Des Knaben Wunderhorn" zusammen mit Achim von Arnim (1806-1808); "Luisenlyrik" (1810 abgebrochen); "Emilienlyrik" (1834); Märchen für Kinder (seit 1808); "Die Märchen von Clemens Brentano" (1840-1847); Erzählungen; religiöse Werke; Dramen